Meine visuellen Beobachtungen der Messier-Objekte

 

 

Dobson-Teleskop von Coulter Optical mit 13.1" Öffnung und f/4.5 - Mit diesem Instrument wurde der Großteil der folgenden Beobachtungen durchgeführt.

 

Objektübersicht

M1 M2 M3 M4 M5 M6 M7 M8 M9 M10 M11 M12 M13 M14 M15 M16 M17 M18 M19 M20 M21 M22 M23 M24 M25 M26 M27 M28 M29 M30 M31 M32 M33 M34 M35 M36 M37 M38 M39 M40 M41 M42 M43 M44 M45 M46 M47 M48 M49 M50 M51 M52 M53 M54 M55 M56 M57 M58 M59 M60 M61 M62 M63 M64 M65 M66 M67 M68 M69 M70 M71 M72 M73 M74 M75 M76 M77 M78 M79 M80 M81 M82 M83 M84 M85 M86 M87 M88 M89 M90 M91 M92 M93 M94 M95 M96 M97 M98 M99 M100 M101 M102 M103 M104 M105 M106 M107 M108 M109 M110 Anmerkungen

 

M 1 NGC1952 Krabbennebel

m1dl.gif (9 K)

 CCD-Bild: Dirk Langenbach

Typ          : Planetarischer Nebel
Sternbild    : Stier                   

Rektaszension: 05:34:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +34,2 Grad    
Helligkeit   : 9 mag
Größe        : 6 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E 3    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X
Filter       : OIII      

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Relativ groß und hell. Leicht aufzufinden.                       
               Spitz-Ovale Form.                                                
               Ohne Filter gleichmäßig hell.                                    
               Mit OIII-Filter indirekt faserige, flockige Struktur.            
               Bereits im 7X50-Sucher zu sehen.                                 

 Zurück zur Übersicht

M 2 NGC7089

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Wassermann
Rektaszension: 21:33:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -0,8 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 12 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E24

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 179X

Grenzgröße   : 6,0 mag
Beschreibung : Recht hell und groß. Bereits im 8X50 Sucher als heller Lichtfleck sichtbar.
               Heller Kernbereich und schwächere Außenbezirke. Relativ stark konzentriert.
               Außenberich in Einzelsterne auflösbar. Zentralbereich körnig strukturiert bis
               ansatzweise aufgelöst. Gesamtform rundlich. Ein hellerer Stern in unmit-
               telbarer Nähe. Ein weiterer auffälliger Stern direkt am Rand des Haufens.

 Zurück zur Übersicht

M 3 NGC5272

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Kugelsternhaufen    
Sternbild    : Jagdhunde               

Rektaszension: 13:42:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +28,4 Grad
Helligkeit   : 6 mag
Größe        : 19 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E15    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Kleiner als M13.                                                 
               Aber auch wunderschön aufgelöst bis ins Zentrum.                 
                                                                               
 Zurück zur Übersicht

M 4 NGC6121

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Skorpion

Rektaszension: 16:24:00	( hh:mm:ss )
Deklination  : -26,5 Grad
Helligkeit   : 6,5 mag
Größe        : 20 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E18

Instrument   : Schmidt-Newton 250/1000
Vergrößerung : 100X

Grenzgöße    : 6m3
Beschreibung : Sehr hell und gross. Leicht ovale Form. Relativ locker konzentriert. Zentrum geringfügig
               heller als Aussenbezirke und etwas dichter. Der Kugelsternhaufen läßt sich über die gesamte
               Fläche in Einzelsterne auflösen. Es zeigen sich mehrere auffällige Sternketten, vor allem im
               Zentrum und am linken Rand. Die Kette im Zentrum ist geradlinig.
               M4 liegt genau zwischen zwei auffälligen, helleren Sternen.
               Prächtiges Objekt.

 Zurück zur Übersicht

M 5 NGC5904

Typ          : Kugelsternhaufen    
Sternbild    : Schlange                

Rektaszension: 15:18:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +2,1 Grad     
Helligkeit   : 6 mag
Größe        : 20 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E15    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Sehr groß und hell.                                              
               Bis ins Zentrum aufgelöst.                                       
               Größe: Etwa ein Viertel Gesichtsfeld.                            

 Zurück zur Übersicht

M 6 NGC6405

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Skorpion

Rektaszension: 17:40:00	( hh:mm:ss )
Deklination  : -32,2	Grad
Helligkeit   : 6 mag
Größe        : 26 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E18

Instrument   : Schmidt-Newton 250/1000
Vergrößerung : 32X

Grenzgöße    : 6m3
Beschreibung : Mit dem blossen Auge als kleiner, schwacher, aber deutlicher Lichtfleck sichtbar. Im Teleskop:
               Der Haufen besteht aus recht hellen Sternen. Ovale Form. Hebt sich sehr deutlich vom Hintergrund
               ab. Es zeigen sich mehrere auffällige, leicht gewundene Sternketten, die vom Zentrum ausgehen.
               Geschätzte Haufenmitglieder: 100-200. Unterschiedliche Sternhelligkeiten. Der hellste davon befindet
               sich am Ostrand. Name "Schmetterling" leicht nachvollziehbar: Flügel werden von 2 Sternketten gebil-
               det, die in Haufenmitte zusammenstoßen. Der Kopf, bzw. Schwanz wird durch den hellen Stern markiert.

 Zurück zur Übersicht

M 7 NGC6475

m7_dirk_klein.jpg

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Offener Sternhaufen
Sternbild    : Skorpion

Rektaszension: 17:54:00	( hh:mm:ss )
Deklination  : -34,8 Grad
Helligkeit   : 5 mag
Größe        : 50 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E18

Instrument   : Schmidt-Newton 250/1000
Vergrößerung : 32X

Grenzgöße    : 6m3
Beschreibung : Bereits mit dem bloßen Auge als deutlicher, heller und relativ großer Lichtfleck sichtbar.
               Befindet sich etwa in der Mitte zwischen "Teapot"-Ausgießer und der Schwanzspitze des Skorpions.
               Im Teleskop sehr hell und groß. Sprengt das Gesichtsfeld. Sehr helle Sterne. Im Zentrum befindet
               sich eine auffällige Sterngruppe aus mehreren geradlinigen Sternketten, die im rechten Winkel
               zueinander stehen. Die übrigen Haufensterne sind locker verstreut. Sehr sternreicher Haufen.
               Geschätzt: Mehrere hundet Sterne. Beeindruckendes Objekt. 3 kleinere OCs (?) in der Nähe.

 Zurück zur Übersicht

M 8 NGC6523 Lagunennebel

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Gasnebel
Sternbild    : Schütze

Rektaszension: 18:04:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -24,4 Grad
Helligkeit   : 5 mag
Größe        : 60 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E20

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 85X
Filter       : UHC

Grenzgröße   : 6,0 mag
Beschreibung : Bereits im 8X50 Sucher leicht sichtbar. Oberhalb eines helleren Sterns
               zeigt sich eine ovale, langgestreckte Nebelfläche, in deren Zentrum ein
               sehr heller kleiner Nebelfleck steht. Rechts oberhalb befindet sich ein
               weiterer langgestreckter Nebelteil, der durch eine geradlinige breite Dunkel-
               wolke vom vorgenannten Nebel getrennt ist (Lagune). Der offene Sternhaufen
               ist in den Gasnebel eingebettet.

 Zurück zur Übersicht

M 9 NGC6333

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Schlangenträger

Rektaszension: 17:19:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -18,5 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 6 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E17

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 179X

Grenzgröße   : 6m0
Beschreibung : Recht hell. Zentrum geringfügig heller als Außenbezirke. Bei indirektem
               Sehen über die gesamte Fläche in Einzelsterne auflösbar. Es verbleibt ein
               nebliger, nich auflösbarer Hintergrund.

 Zurück zur Übersicht

M 10 NGC6254

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Schlangenträger

Rektaszension: 16:57:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -4,1 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 12 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E17

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 121X

Grenzgröße   : 6m0
Beschreibung : Sehr hell. Ovale Form. Sterne recht locker gestreut. Zum Zentrum hin leicht
               konzentriert. Auflösbar bis in den Zentralbereich. Die helleren Sterne
               bilden auffällige Ketten.

 Zurück zur Übersicht

M 11 NGC6705 Wildenten-Sternhaufen

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Offener Sternhaufen
Sternbild    : Schild

Rektaszension: 18:51:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -6,3 Grad
Helligkeit   : 6 mag
Größe        : 12 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E19

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 121X

Grenzgröße   : 6,0 mag
Beschreibung:  Sehr hell und groß. Hebt sich deutlich vom Hintergrund ab. Etwa viereckige
               Gesamtform. Ein auffällig heller Stern im Zentrum. Sehr sternreich: >100
               Sterne. Sterne recht locker gestreut. Z.T. in Ketten angeordnet. Leichte
               Konzentration zur Mitte.  Prächtiges Objekt.
               Bereits im 8X50 Sucher sichtbar.

 Zurück zur Übersicht

M 12 NGC6218

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Schlangenträger

Rektaszension: 16:47:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -23,8 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 12 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E17

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 121X

Grenzgröße   : 6m0
Beschreibung : Sehr hell. Leicht ovale Form. Sterne recht locker gestreut. Geringfügige
               Konzentration zur Mitte.
               Zentrum nur etwas heller als Außenbezirke. Auch bei direktem Sehen in
               Einzelsterne auflösbar. Es verbleibt allerdings ein schwacher, nicht
               aufgelöster  Hintergrundbereich.
               Einige der helleren Sterne sind in auffälligen Ketten aufgereiht. Ein
               auffallend heller Stern befindet sich knapp neben dem Haufenzentrum.
               Ein Halbkreis aus 5 helleren Sternen rahmt den Kugelsternhaufen ein.
               Prächtiges Objekt.

 Zurück zur Übersicht

M 13 NGC6205 Kugelsternhaufen im Herkules

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Kugelsternhaufen    
Sternbild    : Herkules                

Rektaszension: 16:42:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +36,5 Grad    
Helligkeit   : 6 mag
Größe        : 23 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 150X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Im 7X50-Sucher als schwacher Lichtfleck genau zwischen 2         
               Sternen, mit hellerem Kern und schwächerem Außenbereich, zu      
               sehen. Im Newton sehr hell und groß. Füllt halbes Gesichts-      
               feld. Locker konzentriert. Zentrum etwas heller als Außenbe-     
               zirke. Bis ins Zentrum aufgelöst. Mehrere Sternenketten, die
               sich nach Außen winden.         

 Zurück zur Übersicht

M 14 NGC6402

m14noccd.jpg (38 K)

 CCD-Bild: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Schlangenträger

Rektaszension: 17:37:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -3,2 Grad
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 7 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E17

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 179X

Grenzgröße   : 6,0 mag
Beschreibung : Im 8X50 Sucher als kleiner, rundlicher Lichtfleck sichtbar. Im Teleskop
               zeigt sich ein rundlicher Kugelsternhaufen mit einem geringfügig helleren
               Zentralbereich und schwächerem Außenbezirk. Relativ locker konzentriert.
               Bei indirektem Sehen heben sich nur relativ wenige Einzelsterne vom diffusen
               Hintergrund ab. Haufen ist körnig strukturiert.

 Zurück zur Übersicht

M 15 NGC7078

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Kugelsternhaufen    
Sternbild    : Pegasus                 

Rektaszension: 21:30:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +12,2 Grad
Helligkeit   : 6 mag
Größe        :  12   Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E23    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 150X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Im Vergleich zu M13 klein und unscheinbar.                       
               Außenbezirke sicher aufgelöst.                                   

 Zurück zur Übersicht

M 16 NGC6611 Adlernebel

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Gasnebel
Sternbild    : Schlange

Rektaszension: 18:19:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -13,8 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 8 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E20

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 85X
Filter       : UHC

Grenzgröße   : 6m0
Beschreibung : Nebel sehr deutlich sichtbar. Recht groß, füllt etwa halbes Gesichtsfeld.
               Langgestreckte, ovale Form.
               Verschiedene Nebelgebiete, die z.T. von größeren Dunkelwolken durchtrennt
               sind, sind am besten indirekt sichtbar. Ca. 30 hellere Sterne sind eingebettet.
               Am Ende des Nebels befindet sich ein kleiner, offener Sternhaufen aus 10-15
               Sternen, die locker gestreut sind.
               Den Namen "Adlernebel" kann ich nicht nachvollziehen.
               Nebelrand relativ scharf begrenzt.
               Ohne Filter deutlich schlechter sichtbar.

 Zurück zur Übersicht

M 17 NGC6618 Schwannebel, Omeganebel

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Gasnebel
Sternbild    : Schütze

Rektaszension: 18:21:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -16,2 Grad
Helligkeit   : 6 mag
Größe        : 40 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E20

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 42X
Filter       : UHC

Grenzgröße   : 6,0 mag
Beschreibung : Recht großer, ovaler Gasnebel. Hellster Teil hat die Form einer "2", bzw.
               eines Schwans. Zahlreiche Sterne in Nebel eingebettet. Bei indirektem Sehen zeigen
               sich auch schwächere Nebelpartien rund um den "Schwan". Im "Schwan" körnige
               Struktur sichtbar. Rand des helleren Nebels scharf begrenzt, der schwächeren
               Partien ohne scharfe Begrenzung - in den Hintergrund auslaufend. Prächtig!

 Zurück zur Übersicht

M 18 NGC6613

Typ          : Offener Sternhaufen
Sternbild    : Schütze

Rektaszension: 18:20:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -17,1 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 7 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E20

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 121X

Grenzgröße   : 6m0
Beschreibung : Recht unauffälliger Sternhaufen, der sich kaum vom sternreichen Hintergrund
               abhebt. Sternarm: etwa 20-30 Sterne gehören dazu. Sterne unterschiedlich hell.
               Die helleren Sterne überwiegen.
               Der Haufen ist in etwa zweigeteilt: Am südlichen Ende befindet sich ein
               Dreieck hellerer Sterne.
               Am nördlichen Ende ist eine Art Rechteck zu erkennen, welches aus 8 helleren
               Sternen besteht. Sterne insgesamt locker gestreut.

 Zurück zur Übersicht

M 19 NGC6273

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Schlangenträger

Rektaszension: 17:02:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -26,3 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 5 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E18

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 179X

Grenzgröße   : 6m0
Beschreibung : Bereits im 8X50 Sucher als schwaches Lichtbällchen sichtbar. Im Teleskop
               rundliche Form. Zur Mitte hin konzentriert. Helleres Zentrum, lichtschwächerer
               Außenbezirk. Nur schwer aufzulösen.
               Außenbereich bei indirektem Sehen ansatzweise aufgelöst. Ansonsten körnig
               strukturiert / gemottled. 
               Zwei auffällige Sterne befinden sich in unmittelbarer Nähe. Es ist fraglich,
               ob diese noch zum Kugelsternhaufen gehören oder nicht.

 Zurück zur Übersicht

M 20 NGC6514 Trifid-Nebel

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Gasnebel
Sternbild    : Schütze

Rektaszension: 18:03:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -23 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 25 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E20

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 21X

Grenzgröße   : 6m0
Beschreibung : Bei direktem Sehen gut zu erkennen. Gesamtform: leicht oval. Im Zentrum
               befindet sich ein Doppelstern. Sehr helles Objekt. Der Nebel besteht aus 3
               durch Dunkelwolken voneinander getrennten Teilen. Einige wenige Sterne sind
               in den Nebel eingebettet. Direkt nördlich vom Trifidnebel befindet
               sich ein weiteres, schwaches, ovales Nebelgebiet, welches einen helleren
               Stern umgibt. Dies ist am besten indirekt sichtbar, geringfügig schwächer
               und etwas kleiner als der Trifidnebel.

 Zurück zur Übersicht

M 21 NGC6531



Typ          : Offener Sternhaufen
Sternbild    : Schütze

Rektaszension: 18:04:36 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -22,5 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 12 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E20

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 121X

Grenzgröße   : 6m0
Beschreibung : Recht kleiner Sternhaufen, jedoch mit helleren Sternen. Hebt sich nicht
               besonders gut vom Hintergrund ab. Relativ sternarm. Ein auffallend heller
               und ca. 15 weitere Sterne gehören dazu.
               7 der helleren Sterne formen eine spiegelverkehrte "1", bzw. ein spiegel-
               verkehrtes "?". 
               Die übrigen Sterne bilden einen Kreis direkt neben der "1". Man könnte somit
               von der Zahl "10" sprechen. So entpuppt sich dieser auf den ersten Blick
               unscheinbare offene Sternhaufen bei genauerem Hinsehen doch noch als
               interessantes Objekt.

 Zurück zur Übersicht

M 22 NGC6656

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Schütze

Rektaszension: 18:36:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -23,9 Grad
Helligkeit   : 6 mag
Größe        : 17 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E20

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 121X

Grenzgröße   : 6,0 mag
Beschreibung : Bereits im 8X50 Sucher deutlich als heller Lichtfleck sichtbar. Sehr groß
               und hell. Rundlich-ovale Form. Recht locker konzentriert. Großer, hellerer
               Zentralbereich und schwächere Außenbezirke. Recht helle Stere. Über die
               gesamte Fläche sind Einzelsterne wahrnehmbar. Zentralbereich bleibt neblig
               und unaufgelöst. Insgesamt ein prächtiges Objekt.

 Zurück zur Übersicht

M 23 NGC6494

Typ          : Offener Sternhaufen
Sternbild    : Schütze

Rektaszension: 17:56:48 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -19 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 27 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E20

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 39X

Grenzgröße   : 6m0
Beschreibung : Bereits im 8X50 Sucher zeigt sich dieser auffällige Sternhaufen in
               Einzelsterne aufgelöst. Er liegt direkt neben einem sehr hellen Stern.
               Im Teleskop zeigt sich ein sehr großer Sternhaufen, bei dem
               die Sterne locker auf ein etwa dreieckförmiges Gebiet verteilt sind.
               Sterne zum größten Teil etwa gleich hell und in auffälligen Ketten und
               Bögen angeordnet. Sehr sternreich: ca. 70-100 Sterne (geschätzt).
               Sehr schönes Objekt.

 Zurück zur Übersicht

M 24

Typ          : Milchstraßenwolke   
Sternbild    : Schütze                 

Rektaszension: 18:17:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -18,5 Grad
Helligkeit   : 4 mag
Größe        : 100  Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E20    

Instrument   : Feldstecher 15X80  
Vergrößerung : 15X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Recht groß. Paßt so eben ins Gesichtsfeld. Sehr viele Sterne sind zu sehen.
               Bei indirektem Sehen auch sehr viele schwächere Sterne sichtbar. Wolke fällt
               besoders bei Gesichtsfeldschwenks auf. Auch Wolkenkante, vor allem
               indirekt, gut zu sehen.                                                           

 Zurück zur Übersicht

M 25 IC4725

Typ          : Offener Sternhaufen
Sternbild    : Schütze

Rektaszension: 18:32:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -19,2 Grad
Helligkeit   : 5,5 mag
Größe        : 30 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E20

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 39X

Grenzgröße   : 6m0
Beschreibung : Im 8X50 Sucher bereits aufgelöst und sehr deutlich sichtbar. Im Teleskop
               zeigt scih ein sehr großer und auffälliger Sternhaufen mit hellen Sternen,
               der sich deutlich vom Hintergrund abhebt. Gesamtform in etwa oval.
               Sternreich: ca. 70-80 Sterne (geschätzt). Sterne locker gestreut.
               Im Zentrum befindet sich ein auffallend heller Stern, neben dem sich ein
               auffälliger, nahezu geschlossener Ring schwächerer Sterne befindet.
               Die übrigen Sterne bilden auffällige Muster, wie z.B. Sternketten.
               Eindrucksvolles Objekt.

 Zurück zur Übersicht

M 26 NGC6694

Typ          : Offener Sternhaufen
Sternbild    : Schild

Rektaszension: 18:45:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -9,4 Grad
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 9 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter":  E19

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 121X

Grenzgröße   : 6,0  mag
Beschreibung : Bereits im 8X50 Sucher sichtbar. Recht klein, hebt sich aber deutlich vom
               Hintergrund ab. Dreieckige Form. Recht sternarm: 3 hellere und ca. 20
               schwächere Sterne (geschätzt). Sterne recht locker gestreut.

 Zurück zur Übersicht

M 27 NGC6853 Hantelnebel

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Planetarischer Nebel
Sternbild    : Füchschen               

Rektaszension: 19:59:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +22,7 Grad
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 8 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E21    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X
Filter       : UHC/OIII  

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Ohne Filter zwei Dreiecke zu sehen, die an ihren Spitzen zu-     
               sammenstoßen. Auch schwache 'Ohren' andeutungsweise wahrnehm-     
               bar. Mit UHC-, vor allem aber OIII-Filter  sieht man den gesamten
               Komplex wesentlich deutlicher. Nebel hat jetzt ein ovales Aus-      
               sehen. Eine Hantel heller. Strukturen wahrnehmbar.               

 Zurück zur Übersicht

M 28 NGC6626

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Schütze

Rektaszension: 18:24:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -24,9 Grad
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 15 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter":  E20

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 179X

Grenzgröße   : 6,0 mag
Beschreibung : Bereits im 8X50 Sucher als schwacher Lichtfleck wahrnehmbar. Rundliche Form.
               Relativ stark konzentriert. Heller Zentralbereich mit schwächeren Außenbezirken
               Bei indirektem Sehen sind einige Einzelsterne im Außenbezirk sichtbar.
               Der übrige Haufen bleibt unaufgelöst, bzw. körnig strukturiert.

 Zurück zur Übersicht

M 29 NGC6913

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Offener Sternhaufen
Sternbild    : Schwan

Rektaszension: 20:24:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : 38,5 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 7 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter":  N20

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 85X

Grenzgröße   : 6,0 mag
Beschreibung : Sehr hell. Hebt sich deutlich vom Hintergrund ab. Bereits im 8X50 Sucher
               gut sichtbar. Relativ sternarm: 8 hellere und etwa 10 schwächere Sterne.
               Vier der helleren Sterne bilden ein Rechteck. Vom linken oberen Eckstern
               ausgehend bilden 3 weitere hellere Sterne ein Dreieck. Neben dem rechten
               oberen Eckstern befindet sich ein weiterer hellerer Stern.

 Zurück zur Übersicht

M 30 NGC7099

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Steinbock

Rektaszension: 21:40:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -23,2 Grad
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 9 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E22

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 179X

Grenzgröße   : 6,0 mag
Beschreibung : Bereits im 8X50 Sucher als schwacher Lichtfleck sichtbar. Liegt direkt bei
               einem helleren Stern, der das Aufsuchen erleichtert. Ovale Form. Hellerer
               Zentralbereich, schwächere Außenbezirke. Zum Zentrum hin konzentriert.
               Zum größten Teil in Einzelsterne auflösbar. Zwei markante Sternketten, vom
               Zentrum ausgehend und fast parallel. Erinnert an einen Mädchenkopf mit Zöpfen.

 Zurück zur Übersicht

M 31 NGC 224 Andromeda-Nebel

m31_nor.jpg (16 K)

 Foto: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Andromeda               

Rektaszension: 00:42:42 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +41,3 Grad
Helligkeit   : 3,5 mag
Größe        : 180 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N 0    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 50X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Heller, nahezu punktförmiger Kern.                               
               Rundlicher bis ovaler Innenbereich.                              
               Staubkante am Südrand deutlich sichtbar.                  
               Gesamtausdehnung über Gesichstfeldrand hinaus schwach sicht-     
               bar. Spiralstruktur schwach zu erkennen.                         

 Zurück zur Übersicht

M 32 NGC 221

m32.gif (5 K)

 CCD-Bild: Dirk Langenbach

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Andromeda               

Rektaszension: 00:42:42 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +40,9 Grad
Helligkeit   : 8,2 mag
Größe        : 7,6 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N 0    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 150X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Heller, sternförmiger Kern.                                      
               Schwächerer Außenbereich. Form: Rundlich bis oval.               
               Im Außenbereich bei indirektem Sehen unregelmäßige Struktur      
               erkennbar (zerknittert).                                         
                                                                               
 Zurück zur Übersicht

M 33 NGC 598 Galaxie im Dreieck

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Dreieck                 

Rektaszension: 01:33:54 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +30,7 Grad
Helligkeit   : 5,7 mag
Größe        : 62 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N 0    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 50X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Bereits im 7X50-Sucher sichtbar!                                 
               Ovales Kerngebiet; relativ lichtschwach.                         
               Außenbereich nur wenig schwächer als Kerngebiet.                 
               Bei indirektem Sehen Spiralstruktur schwach sichtbar.            
               Füllt etwa zwei Drittel des Gesichtsfelds aus.                   

 Zurück zur Übersicht

M 34 NGC1039

Typ          : Offener Sternhaufen 
Sternbild    : Perseus                 

Rektaszension: 02:42:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +42,8 Grad
Helligkeit   : 6 mag
Größe        : 30 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N 4    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 50X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Recht hell und groß.                                             
               Im 7X50-Sucher bereits aufgelöst.                                
               Gesichtsfeld des Teleskops fast schon etwas zu klein.              
               Unregelmäßige Form.                                              
               Sterne locker getreut.                                           

 Zurück zur Übersicht

M 35 NGC2168

Typ          : Offener Sternhaufen 
Sternbild    : Zwillinge               

Rektaszension: 06:09:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +24,3 Grad
Helligkeit   : 6 mag
Größe        : 29 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E 7    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 50X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Bereits im Sucher aufgelöst. Hell und sternreich (>100 Sterne).       
               Rundlich. Füllt halbes Gesichtsfeld (30'). Locker gestreut.      
               6-8 Sterne besonders hell. Davon bilden 4 ein großes 'L'.        
               Hebt sich sehr deutlich vom Hintergrund ab. Etwa 30' ent-        
               fernt befindet sich NGC2158 als rundlicher, schwacher Fleck.     

 Zurück zur Übersicht

M 36 NGC1960

m36nofot.gif (29 K)

 Foto: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ          : Offener Sternhaufen 
Sternbild    : Fuhrmann                

Rektaszension: 05:36:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +34,1 Grad
Helligkeit   : 6 mag
Größe        : 16 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N 6    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 50X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Heller, aber etwas kleiner als M38.                              
               Unregelmäßige Form.                                              

 Zurück zur Übersicht

M 37 NGC2099

m37_ch.jpg (100 K)

 Foto: Carsten Hume, sternwarte-hagen.de

Typ          : Offener Sternhaufen 
Sternbild    : Fuhrmann                

Rektaszension: 05:52:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +32,5 Grad
Helligkeit   : 6 mag
Größe        : 24 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N 6    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 50X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Wesentlich mehr Sterne als in M36.                               
               Stärker konzentriert.                                            
               Gesamtform: Dreieckig.                                           
               Ein sehr heller, auffälliger Stern etwa in der Mitte.            

 Zurück zur Übersicht

M 38 NGC1912

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Offener Sternhaufen 
Sternbild    : Fuhrmann                

Rektaszension: 05:29:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +35,8 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 18 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N 6    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 50 X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Prächtiger, großer Sternhaufen.                                  
               Sehr helle Sterne.                                               
               Größe: Ca. ein Drittel des Gesichtsfelds.                        
               Zusammen mit NGC1907 im gleichen Gesichtsfeld.                   
               Auch im 7X50-Sucher beeindruckend.                               

 Zurück zur Übersicht

M 39 NGC7092

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Offener Sternhaufen 
Sternbild    : Schwan                  

Rektaszension: 21:32:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +48,4 Grad
Helligkeit   : 6 mag
Größe        : 32 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N24    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 50X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Bereits im 7X50-Sucher aufgelöst.                                
               Im Teleskop groß und hell. Sterne recht locker gestreut.         
               Gesamtform etwa dreieckig.                                       
               Zentral heller 'Doppelstern' auffällig.                          
               Gesichtsfeld fast schon etwas zu klein.                          

 Zurück zur Übersicht

M 40

Typ          : Doppelstern         
Sternbild    : Großer Bär              

Rektaszension: 12:22:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +58,1 Grad
Helligkeit   : 8,5 mag
Größe        : 0,8 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N10    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Zwei etwa gleich helle, nebeneinanderliegende Sterne.            

 Zurück zur Übersicht

M 41 NGC2287

m41nofot.jpg (44 K)

 Foto: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ          : Offener Sternhaufen 
Sternbild    : Großer Hund             

Rektaszension: 06:47:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -20,7 Grad
Helligkeit   : 6 mag
Größe        : 32 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E 6    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 50X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Bereits im 7X50-Sucher sind die hellsten Sterne aufgelöst.       
               Im Teleskop unregelmäßige Form.                                  
               Füllt etwa die Häfte des Gesichtsfelds.                          
               Trotz horizontnaher Stellung leicht auffindbar.                  

 Zurück zur Übersicht

M 42 NGC1976 Orion-Nebel

m42bjoer.jpg (11 K)

 Foto: Björn Gludau, nightskyimaging.de

Typ          : Gasnebel            
Sternbild    : Orion                   

Rektaszension: 05:35:24 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -5,4 Grad
Helligkeit   : 4 mag
Größe        : 90 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E 4    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X
Filter       : OIII      

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Viele Strukturen im Nebel. Helles Zentrum sieht marmoriert aus. Mehrere
               Dunkelwolken mit deutlicher Abgrenzung. 4 Trapezsterne sauber getrennt.
               Auch schwächere Nebelausläufer sehr gut sichtbar. Nebel größer als Gesichts
               feld, deshalb ringsherum abgefahren. Sehr gute Kontraste zwischen Nebel,
               Dunkelwolken und schwarzem Himmelshintergrund. Suuper!!!         

 Zurück zur Übersicht

M 43 NGC1982

m43bjoer.gif (7 K)

 Foto: Björn Gludau, nightskyimaging.de

Typ          : Gasnebel            
Sternbild    : Orion                   

Rektaszension: 05:36:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -5,3 Grad
Helligkeit   : 9 mag
Größe        : 12 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E 4    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Tropfenförmiges Außehen. Heller Stern in der Mitte des Nebels. Ein weiterer
               schwächerer Stern ist in den Nebel eingebettet. Die Tropfenspitze zeigt auf
               einen schwächeren Stern. Zentrum etwas heller (vermutlich durch den Stern).
               Schwache Strukturen im Nebel sichtbar. Von M42 durch eine Dunkelwolke
               abgetrennt.                                                      

 Zurück zur Übersicht

M 44 NGC2632 Präsepe, Krippe

m44.gif (4 K)

 Foto: Dirk Panczyk

Typ          : Offener Sternhaufen 
Sternbild    : Krebs                   

Rektaszension: 08:40:06 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +20 Grad
Helligkeit   : 4 mag
Größe        : 90 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E 9    

Instrument   : Sucher 7X50        
Vergrößerung : 7X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Sehr groß und hell.                                              
               Sterne locker gestreut.                                          
               Bereits mit bloßem Auge gut sichtbar.                            
               Im Teleskop Gesichtsfeld leider zu klein. Manche Sterne bil-     
               den kleine Dreiecke, bzw. stehen wie Doppelsterne zusammen.      

 Zurück zur Übersicht

M 45 Pleiaden, Siebengestirn

 Foto: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ          : Offener Sternhaufen 
Sternbild    : Stier                   

Rektaszension: 03:47:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +24,1 Grad 
Helligkeit   : 1,2 mag
Größe        : 120 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E 3    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 50X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Gesichtsfeld leider etwas zu klein.                              
               Im 7X50-Sucher beßer.                                           
               Halos um die hellsten Sterne.                                    
               Diffuse Nebelmaterie südlich von Merope deutlich sichtbar.       

 Zurück zur Übersicht

M 46 NGC2437

Typ          : Offener Sternhaufen
Sternbild    : Achterschiff

Rektaszension: 07:42:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -14,8 Grad
Helligkeit   : 6,5 mag
Größe        : 25 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E 8

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 42X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Im Sucher bereits einige Einzelsterne sichtbar. Haufen recht groß und stern-
               reich. Ovale Form. Hebt sich sehr gut vom Hintergrund ab. Sterne relativ
               gleichmäßig verteilt. Über 100 Sterne geschätzt. Hellster Stern am Haufen-
               rand direkt neben einem schwächeren Stern. Planetarischer Nebel NGC2438
               auch ohne Filter schwach, aber deutlich sichtbar. Prächtiges Objekt.

 Zurück zur Übersicht

M 47 NGC2422

Typ          : Offener Sternhaufen
Sternbild    : Achterschiff

Rektaszension: 07:37:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -14,5 Grad
Helligkeit   : 4,5 mag
Größe        : 25 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E 8

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 42X
                  
Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Im 8X50 Sucher bereits teilweise in Einzelsterne aufgelöst. Schmaler, lang-
               gestreckter Haufen mit sehr hellen Sternen. Hebt sich sehr deutlich vom Hin-
               tergrund ab. Hellste Sterne sind in Vierecken, Bögen und Ketten angeordnet.
               60-70 Sterne geschätzt. Sterne sind recht locker gestreut. Interessantes
               Aussehen. Offener Sternhaufen NGC2423 im gleichen Gesichtsfeld.

 Zurück zur Übersicht

M 48 NGC2548

Typ          : Offener Sternhaufen
Sternbild    : Wasserschlange

Rektaszension: 08:14:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -5,8 Grad
Helligkeit   : 5,5 mag
Größe        : 30 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E10

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 39X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Bereits im 8X50 Sucher in Einzelsterne aufgelöst. Sehr groß. Sterne fast alle
               gleich hell. Füllt nahezu gesamtes Feld (1,8 Grad). Sterne sind locker auf
               ein ovales Gebiet verteilt. Leichte Konzentration. Einige auffällige Sterne im
               Zentrum. 60 Sterne geschätzt. Zentrum besteht aus Raute von 4 Sternen,
               von der sich eine Kette von ca. 10 Sternen bogenförmig nach außen windet.

 Zurück zur Übersicht

M 49 NGC4472

m49noccd.gif (12 K)

 CCD-Bild: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Jungfrau                

Rektaszension: 12:30:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +44,1 Grad
Helligkeit   : 8,5 mag
Größe        : 5 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Ovale Form.                                                      
               Recht heller, ovaler Innenbereich.                               
               Schwächere Außenpartien.                                         
               Ein Stern direkt unterhalb gelegen.                              

 Zurück zur Übersicht

M 50 NGC2323

m50nofot.jpg (31 K)

 Foto: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ          : Offener Sternhaufen
Sternbild    : Einhorn

Rektaszension: 07:03:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -8,3 Grad
Helligkeit   : 6 mag
Größe        : 16 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E 8

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 85X

Grenzgröße   : 5,5  mag
Beschreibung : Im 8X50 Sucher hellste Sterne sichtbar. Der Haufen hebt sich sehr deutlich
               von der Umgebung ab. Sterne  locker gestreut, Keine Konzentration zur Mitte.
               Dreieckig Form. Unterschiedliche Sternhelligkeiten. Sterne sind z.T. in auffälligen
               Dreiecken und Ketten angeordnet. 3 hellere Sterne bilden Dreieck nahe beim
               Zentrum. Kleineres, symmetrisches Dreieck im Zentrum. Sternreich: >50 geschätzt.

 Zurück zur Übersicht

M 51 NGC5194 Whirlpool-Galaxie

m51walcc.jpg (22 K)

 CCD-Bild: Waldemar Skorupa, schweifstern.de

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Jagdhunde               

Rektaszension: 13:30:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +47,2 Grad
Helligkeit   : 8,5 mag
Größe        : 10 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N12    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Rundliche Form. Punktförmiger, sehr heller Kern.                 
               Rundlicher, hellerer Innenbereich. Schwächer Außenpartien.       
               Spiralstruktur deutlich.                                         
               Ein hellerer Stern links oberhalb des Zentrums eingebettet.      

 Zurück zur Übersicht

M 52 NGC7654

Typ          : Offener Sternhaufen
Sternbild    : Cassiopeia

Rektaszension: 23:24:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : 61,6 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 13 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N22

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 85X

Grenzgröße   : 6,0 mag
Beschreibung : Sehr hell. Hebt sich deutlich vom Hintergrund ab. Ovale bis runde Gesamt-
               form. Sternreich: >50 Sterne (geschätzt). Ein auffälliger Stern am Rand.
               Übrige Sterne locker gestreut: Haufenhintergrund erscheint leicht neblig.
               Sterne z.T. in kleinen Gruppen angeordnet. Bereits im 8X50 Sucher sichtbar.

 Zurück zur Übersicht

M 53 NGC5024

m53noccd.gif (14 K)

 CCD-Bild: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ          : Kugelsternhaufen    
Sternbild    : Coma Berenices          

Rektaszension: 13:13:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +18,2 Grd
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 14 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E13    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 200X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Randgebiete deutlich aufgelöst.                                  
               Innenbereich körnig bis aufgelöst.                               
               Insgesamt schwer aufzulösen.                                     
               Ein auffällig heller Stern direkt südlich des Zentrums.          

 Zurück zur Übersicht

M 54 NGC6715

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Schütze

Rektaszension: 18:55:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -30,5 Grad
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 6 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E20

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 179X

Grenzgröße   : 6m0
Beschreibung : Recht hell. Deutlich zum Zentrum hin konzentriert. Zentrum heller. Bei
               indirektem Sehen wird der Kugelsternhaufen deutlich größer. Außenbezirke
               bei indirektem Sehen teilweise in Einzelsterne auflösbar. Der übrige Bereich
               zeigt sich körnig strukturiert / gemottled.

 Zurück zur Übersicht

M 55 NGC6809

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Schütze

Rektaszension: 19:40:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -9,22 Grad
Helligkeit   : 5 mag
Größe        : 15 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E22

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 121X

Grenzgröße   : 6m0
Beschreibung : Bereits im 8X50 Sucher bei direktem Sehen als rundliches Lichtbällchen gut
               sichtbar. Im Teleskop leicht ovale Form. Relativ locker konzentriert. Hellere
               Sterne über die gesamte Fläche hinweg aufgelöst. Es verbleibt ein nebliger,
               nicht aufgelöster Hintergrund. Nur geringe Konzentration zur Mitte.
               Ein auffälliger Stern befindet sich in unmittelbarer Nähe.

 Zurück zur Übersicht

M 56 NGC6779

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Leier

Rektaszension: 19:16:30    ( hh:mm:ss )
Deklination  : 30,2       Grad
Helligkeit   : 8      mag
Größe        : 5 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter":  N18

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 179X

Grenzgröße   : 6,0 mag
Beschreibung : Bereits im 8X50 Sucher als schwacher Lichtfleck sichtbar. Im Teleskop recht
               hell. Rundliche Form. Hellerer Kernbereich. Schwächere Außenbezirke. Haufen
               relativ locker konzentriert. Sowohl im Zentral- als auch im Außenbereich teilweise
               in Einzelsterne aufgelöst. Ein auffälliger Stern in unmittelbarer Nähe.

 Zurück zur Übersicht

M 57 NGC6720 Ringnebel in der Leier

ring.gif (14 K)

 CCD-Bild: Waldemar Skorupa, schweifstern.de

Typ          : Planetarischer Nebel
Sternbild    : Leier                   

Rektaszension: 18:53:36 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +33,04 Grad
Helligkeit   : 9 mag
Größe        : 1 Bogenminute
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N18    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 200X
Filter       : UHC       

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Ovaler bis rundlicher heller Nebelring. Innenbereich diffus      
               mit schwacher Nebelmaterie überzogen. Bei indirektem Sehen       
               sind die schmalen Enden der Ellipse noch weitläufiger und        
               schwach ausgefranst. Im Außenring unterschiedliche Hellig-       
               keitsabstufungen. Zentralstern auch bei höherer Vergrößerung
               nicht gesehen.

 Zurück zur Übersicht

M 58 NGC4579

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Jungfrau                

Rektaszension: 12:38:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +11,8 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 4 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Ovaler, hellerer Kern.                                           
               Außenpartien schwächer.                                          
               Insgesamt relativ lichtschwach.                                  
               Im "Atlas für Himmelsbeobachter" beschriebener Balken nicht zu sehen.               

 Zurück zur Übersicht

M 59 NGC4621

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Jungfrau                

Rektaszension: 12:42:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +11,6 Grad
Helligkeit   : 11 mag
Größe        : 3 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Ovale Form.                                                      
               Helleres Kerngebiet.                                             
               Etwas lichtschwächer als M60.                                    

 Zurück zur Übersicht

M 60 NGC4649

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Jungfrau                

Rektaszension: 12:43:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +11,6 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 4 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Ovale Form.                                                      
               Hellerer Kern, schwächere Außenpartien.                          
               NGC4647 als schwacher, diffuser Lichtfleck westlich gelegen.     

 Zurück zur Übersicht

M 61 NGC4303

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Jungfrau                

Rektaszension: 12:22:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +4,5 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 6 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Rundliche Form.                                                  
               Punktförmiger, hellerer Kern.                                    
               Schwächere Außenpartien.                                         
               Außenpartien indirekt schwach strukturiert.                      

 Zurück zur Übersicht

M 62 NGC6266

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Schlangenträger

Rektaszension: 17:01:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -30,1 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 6 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E18

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 179X

Grenzgröße   : 6m0
Beschreibung : Im 8X50 Sucher nur als schwacher, kleiner Lichtfleck sichtbar. Im Teleskop
               zeigt sich ein rundlicher Haufen mit deutlicher Helligkeitskonzentration zur
               Mitte hin. Schwer auflösbar. Bei indirektem Sehen zeigen sich die Außenbezirke
               ansatzweise aufgelöst.

 Zurück zur Übersicht

M 63 NGC5055 Sonnenblumen-Galaxie

m63dl.gif (8 K)

 CCD-Bild: Dirk Langenbach

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Jagdhunde               

Rektaszension: 13:15:48 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +42,04 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 8 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N12    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 150X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Gesamtform oval.                                                 
               Hellerer Kern, schwächerer Außenbereich.                         
               Auffallend heller Stern am linken Ende.                          

 Zurück zur Übersicht

M 64 NGC4826 Galaxie mit dem schwarzen Auge

m64dl.gif (13 K)

 CCD-Bild: Dirk Langenbach

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Coma Berenices          

Rektaszension: 12:57:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +21,7 Grad
Helligkeit   : 8,5 mag
Größe        : 6 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E13    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Relativ hell. Ovale Form.                                        
               Punktförmiger, hellerer Kern.                                    
               Ovaler, hellerer Innenbereich.                                   
               Schwächere Außenpartien.                                         
               Staubkante (Auge) indirekt deutlich sichtbar.                           

 Zurück zur Übersicht

M 65 NGC3623

m65dl.gif (17 K)

 CCD-Bild: Dirk Langenbach

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Löwe                    

Rektaszension: 11:19:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +13,1 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 8 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E11    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 150X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Langgestreckte Form. Kantenlage?                                 
               Rundlicher, etwas hellerer Kern.                                 
               Außenbereiche etwas lichtschwächer.                              
               Bei indirektem Sehen sprunghaft länger.                          
               Länge: Etwa halbes Gesichtsfeld.                                 

 Zurück zur Übersicht

M 66 NGC3627

m66noccd.gif (10 K)

 CCD-Bild: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Löwe                    

Rektaszension: 11:20:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +13,1 Grad
Helligkeit   : 9 mag
Größe        : 8 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E11    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Ovale Form.                                                      
               Länglicher, hellerer Kern.                                       
               Außenbereiche lichtschwächer.                                    
               Im Außenbereich schwache Strukturen indirekt sichtbar.           
               Bei 50X zusammen mit M65 und NGC3628 im Gesichtsfeld.

 Zurück zur Übersicht

M 67 NGC2682

m67noccd.gif (27 K)

 CCD-Bild: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ          : Offener Sternhaufen 
Sternbild    : Krebs                   

Rektaszension: 08:51:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +11,8 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 18 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E 9    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 50X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Kleiner, lichtschwächer und kompakter als M44.                   
               Im 7X50-Sucher unscheinbarer Lichtfleck.                         
               Im Teleskop wunderbar aufgelöst.                                 
               Locker gestreut. Ein hellerer Stern südlich des Zentrums.        
               Größe: Ein Viertel Gesichtsfeld.                                 

 Zurück zur Übersicht

M 68 NGC4590

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Wasserschlange

Rektaszension: 12:39:30	( hh:mm:ss )
Deklination  : -26,7 Grad
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 9 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E12

Instrument   : Schmidt-Newton 250/1000
Vergrößerung : 160X

Grenzgöße    : 6m3
Beschreibung : Relativ lichtschwach. Leicht ovale Form. Locker konzentriert. Zentrum ist nur geringfügig heller als
               die Außenbezirke. Recht schwer in Einzelsterne auflösbar. Nur bei indirektem Sehen springt hier
               und da ein einzelner Stern ins Auge; sowohl im Zentrum, als auch in den Außenbezirken.
               Einige schwächere, auffällige Sterne, befinden sich in unmittelbarer Nähe und umgeben den
               Kugelsternhaufen.

 Zurück zur Übersicht

M 69 NGC6637

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Schütze

Rektaszension: 18:31:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -32,3 Grad
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 4 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E20

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 179X

Grenzgröße   : 6m0
Beschreibung : Recht lichtschwach. Nur leichte Konzentration zur Mitte hin. Randbezirke bei
               indirektem Sehen teilweise auflösbar. Übriger Bereich körnig strukturiert / gemottled.
               Ein auffälliger, hellerer Stern befindet sich in unmittelbarer Nähe.

 Zurück zur Übersicht

M 70 NGC6681

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Schütze

Rektaszension: 18:43:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -32,3 Grad
Helligkeit   : 9 mag
Größe        : 4 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E20

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 179X

Grenzgröße   : 6m0
Beschreibung : Recht lichtschwaches Objekt. Deutlich zur Mitte hin konzentriert. Helleres
               Zentrum. Körnig strukturiert / gemottled. Nicht auflösbar über die gesamte Fläche.
               Zwei nebeneinander stehende auffällige Sterne in der Nähe "zeigen" direkt auf den
               Kugelsternhaufen.

 Zurück zur Übersicht

M 71 NGC6838

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Pfeil

Rektaszension: 19:54:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : 18,8 Grad
Helligkeit   : 9 mag
Größe        : 6 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E21

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 121X

Grenzgröße   : 6,0  mag
Beschreibung : Bei direktem Sehen deutlich sichtbar. Ovale Form. Sterne recht locker ge-
               streut. Erinnert mehr an einen offenen Sternhaufen. Auflösbar in zahlreiche
               Einzelsterne mit unterschiedlichen Helligkeiten. Haufenhintergrund wirkt
               neblig (schwächere Sterne). Keine Konzentration zur Mitte. Bei V=39X mit dem
               wenig eindrucksvollen offenen Sternhafen Harvard 20 im gleichen Gesichtsfeld.

 Zurück zur Übersicht

M 72 NGC6981

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Wassermann

Rektaszension: 20:53:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -12,5 Grad
Helligkeit   : 9 mag
Größe        : 5 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E24

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 179X

Grenzgröße   : 6,0 mag
Beschreibung : Im 8X50 Sucher als schwacher Lichtfleck erkennbar. Im Teleskop runder,
               relativ schwacher Nebelfleck mit ganz leichter Konzentration zur Mitte.
               Indirekt in einige Einzelsterne auflösbar. Ein eher unspektakuläres Objekt.

 Zurück zur Übersicht

M 73 NGC6994

Typ          : Offener Sternhaufen
Sternbild    : Wassermann

Rektaszension: 20:59:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -12,6 Grad
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 3 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E24

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 42X

Grenzgröße   : 6,0 mag
Beschreibung : Hellste Sterne bereits im 8X50 Sucher sichtbar. Im Teleskop eher ein unspek-
               takulärer offener Haufen, der kaum als solcher zu erkennen ist. Besteht aus
               2 helleren und 6-7 schwächeren Sternen, die sehr locker gestreut sind.
               Zusammengehörigkeit ist kaum festzustellen. Einzelsterne sehr weit voneinander
               entfernt.

 Zurück zur Übersicht

M 74 NGC 628

Typ          : Galaxie
Sternbild    : Fische

Rektaszension: 01:37:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : 15,8 Grad
Helligkeit   : 11 mag
Größe        : 9 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E 1

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 121X

Grenzgröße   : 6,0 mag
Beschreibung:  Bereits im 8X50 Sucher als schwacher Lichtfleck sichtbar. Recht groß und
               hell. Rundliche Form. Hellerer, ovaler Innenbereich, schwächere Außenbezirke.
               Schwache Hell-/Dunkel-Strukturen erkennbar. Im Außenbereich sind einige
               Vordergrundsterne in die Galaxie einhgebettet.

 Zurück zur Übersicht

M 75 NGC6864

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Schütze

Rektaszension: 20:06:00	( hh:mm:ss )
Deklination  : -21,9 Grad
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 5 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E22

Instrument   : Schmidt-Newton 250/1000
Vergrößerung : 160X

Grenzgöße    : 6m3
Beschreibung : Recht lichtschwaches Objekt. Klein und kompakt. Kreisrund. Sehr helles Zentrum. Schwächere
               Außenbezirke.  Der Kugelsternhaufen zeigt sich bei indirektem Sehen körnig strukturiert
               (gemottled). Es sind keine Einzelsterne wahrnehmbar, weder im Zentrum noch im Außenbereich.

 Zurück zur Übersicht

M 76 NGC 650 Kleiner Hantelnebel

m76dl.gif (11 K)

 CCD-Bild: Dirk Langenbach

Typ          : Planetarischer Nebel
Sternbild    : Perseus                 

Rektaszension: 01:42:24 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +51,6 Grad
Helligkeit   : 10,1 mag
Größe        : 2,7 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N 0    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X
Filter       : UHC       

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Recht klein, aber deutlich.                                      
               Zwei hellere Gebiete, die hantelförmig aneinanderstoßen.         
               'Ohren' rechts und links der Hantel deutlich sichtbar.           
               Gesamtform mit Ohren oval.                                       

 Zurück zur Übersicht

M 77 NGC1068

Typ          : Galaxie
Sternbild    : Walfisch

Rektaszension: 02:42:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -0,03 Grad
Helligkeit   : 9 mag
Größe        : 9X8 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E 0

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 242X

Grenzgröße   :  6,0  mag
Beschreibung : Direkt neben einem helleren Stern gelegen. Sehr helles, kompaktes Kerngebiet,
               umgeben von einem schwachen, aber direkt sichtbaren kreisrunden äußeren Halo.
               Recht kleines Objekt.

 Zurück zur Übersicht

M 78 NGC2068

Typ          : Gasnebel            
Sternbild    : Orion                   

Rektaszension: 05:47:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +0,1 Grad
Helligkeit   : 9 mag
Größe        : 9 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E 5    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Dreieckige, kometenhafte Form.                                   
               Zwei helle Sterne im Nebel eingebettet.                          
               An der linken Seite scharf begrenzt.                             
               Indirekt Strukturen schwach sichtbar.                            

 Zurück zur Übersicht

M 79 NGC1904

Typ          : Kugelsternhaufen    
Sternbild    : Hase                    

Rektaszension: 05:24:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -24,5 Grad
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 8 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E 4    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 200X

Grenzgröße   : 4,0 mag
Beschreibung : Relativ stark konzentriert. Zum Zentrum hin deutlich heller wer- 
               dend. Ein schwächerer, aber auffälliger Stern in unmittelbarer   
               Nähe. Indirekt körnige Struktur sichtbar, jedoch nicht aufgelöst.   
               Schwieriges, tiefstehendes Objekt. Aufgrund aufgehelltem Hori-   
               zont nur Grenzgröße von etwa 4m0.                                

 Zurück zur Übersicht

M 80 NGC6093

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Skorpion

Rektaszension: 16:17:00	( hh:mm:ss )
Deklination  : -2,1 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 5 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E18

Instrument   : Schmidt-Newton 250/1000
Vergrößerung : 100X

Grenzgöße    : 6m3
Beschreibung : Recht helles Objekt. Leicht ovale Form. Das Zentrum ist deutlich heller als der Außenbereich.
               Relativ stark konzentriert. Bei indirektem Sehen lassen sich im Randbereich Einzelsterne
               auflösen. Das Zentrum bleibt unaufgelöst und zeigt sich körnig strukturiert.
               Der Kugelsternhaufen ist in ein Dreieck aus drei helleren Sternen eingebettet.

 Zurück zur Übersicht

M 81 NGC3031 Bode's Nebel

 CCD-Bild: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Großer Bär              

Rektaszension: 09:56:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +69,1 Grad
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 16 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N 8    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Ovaler, heller Kern.                                             
               Runder bis ovaler Außenbereich.                                  
               Sehr groß. Füllt nahezu das gesamte Gesichtsfeld.                
               Indirekt Spiralstruktur andeutungsweise sichtbar.                

 Zurück zur Übersicht

M 82 NGC3034

m82dlfar.gif (8 K)

 CCD-Bild: Dirk Langenbach

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Großer Bär              

Rektaszension: 09:56:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +69,7 Grad
Helligkeit   : 9 mag
Größe        : 7 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N 8    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 200X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Langestreckte Form.                                              
               Innenbereich heller.                                             
               Trennung / Staubstrukturen deutlich.                             
               Körnige Struktur zu erkennen.                                    
               Hellster Teil: links der dunklen Trennung.                       

 Zurück zur Übersicht

M 83 NGC5236

Typ          : Galaxie
Sternbild    : Wasserschlange

Rektaszension: 13:37:00	( hh:mm:ss )
Deklination  : -29,9 Grad
Helligkeit   : 9 mag
Größe        : 10 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E16

Instrument   : Schmidt-Newton 250/1000
Vergrößerung : 100X

Grenzgöße    : 6m3
Beschreibung : Recht helles und großes Objekt. Eiförmig, bzw. ovale Form. Sehr helles, stark konzentriertes,
               nicht sternförmiges Zentrum. In der Galaxie zeigen sich bei indirektem Sehen schwache Dunkel-
               strukturen. Es befindet sich je ein auffälliger Stern am unteren und oberen Rand der Galaxie,
               wobei der obere Stern deutlich heller ist. In unmittelbarer Nähe befinden sich drei, auf einer Linie
               stehende Sterne. Rechts unterhalb befinden sich drei weitere, auffällige Sterne, die eine
               leicht gebogene Linie bilden.

 Zurück zur Übersicht

M 84 NGC4374

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Jungfrau                

Rektaszension: 12:25:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +12,9 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 3 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Rundliche Form.                                                  
               Zentrale Aufhellung.                                             
               Zusammen mit M86 im Gesichtsfeld.                                

 Zurück zur Übersicht

M 85 NGC4382

m85noccd.gif (13 K)

 CCD-Bild: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Coma Berenices          

Rektaszension: 12:25:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +18,2 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 4 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Relativ klein.                                                   
               Ovale Form.                                                      
               Ovales, helleres Zentralgebiet.                                  
               Schwächere Außenbereiche.                                        
               Ein Stern links vom Zentrum eingebettet.                         

 Zurück zur Übersicht

M 86 NGC4406

m86noccd.gif (7 K)

 CCD-Bild: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Jungfrau                

Rektaszension: 12:26:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +12,9 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 4 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Rundliche Form.                                                  
               Zentrale Aufhellung.                                             
               Zusammen mit M84 im Gesichtsfeld.                                

 Zurück zur Übersicht

M 87 NGC4486 Virgo A

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Jungfrau                

Rektaszension: 12:31:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +12,4 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 3 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Rundliche Form.                                                  
               Hellerer, rundlicher Kern.                                       

 Zurück zur Übersicht

M 88 NGC4501

m88noccd.gif (14 K)

 CCD-Bild: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Coma Berenices          

Rektaszension: 12:32:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +14,4 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 6 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Ovale Form.                                                      
               Helleres Kerngebiet.                                             
               Schwächere Außenbezirke.                                         

 Zurück zur Übersicht

M 89 NGC4552

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Jungfrau                

Rektaszension: 12:35:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +12,5 Grad
Helligkeit   : 11 mag
Größe        : 2 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 200X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Relativ klein.                                                   
               Rundliche Form.                                                  
               Hellerer, sternförmiger Kern.                                    
               Schwächerer Außenbereich.                                        

 Zurück zur Übersicht

M 90 NGC4569

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Jungfrau                

Rektaszension: 12:37:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +13,2 Grad
Helligkeit   : 11 mag
Größe        : 6 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Ovale Form.                                                      
               Längliches, helleres Zentralgebiet.                              
               Außenpartien lichtschwächer.                                     

 Zurück zur Übersicht

M 91 NGC4548

m91noccd.jpg (40 K)

CCD-Bild: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ : Galaxie
Sternbild    : Coma Berenices
Rektaszension: 12:35:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +14,5 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 4 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E14

Instrument   : Newton 333/1500
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße : 5,5 mag
Beschreibung : Relativ klein und lichtschwach. Unscheinbar. Strukturlos.

 Zurück zur Übersicht

M 92 NGC6341

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Kugelsternhaufen    
Sternbild    : Herkules                

Rektaszension: 17:17:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +43,1 Grad
Helligkeit   : 6 mag
Größe        : 12 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 200X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Bereits im 7X50-Sucher schwach, aber deutlich sichtbar. Im       
               Newton sehr hell und groß. Relativ locker konzentriert. Das      
               Zentrum ist deutlich heller als Außenpartien. Randpartien in     
               Einzelsterne aufgelöst. Zentrum körnig bis aufgelöst.            

 Zurück zur Übersicht

M 93 NGC2447

Typ          : Offener Sternhaufen
Sternbild    : Achterschiff

Rektaszension: 07:45:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -23,9 Grad
Helligkeit   : 6,5 mag
Größe        : 15 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E 6

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 85X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Schon im 8X50 Sucher Einzelsterne wahrnehmbar. Langgestreckter Sternhaufen,
               der etwas an den "Kleiderbügel" CR399 erinnert, aber mehr Sterne besitzt.
               Unterschiedliche Sternhelligkeiten, hellere Sterne dominieren in der Anzahl.
               Sterne sind z.T. in Kreisen, Vierecken und Ketten angeordnet. Locker konzentriert.
               Im Zentrum Raute aus 4 Sternen. Darunter Sternkreis aus 6-7 Sternen.
               Circa 30 Sterne gezählt.

 Zurück zur Übersicht

M 94 NGC4736

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Jagdhunde               

Rektaszension: 12:51:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +41,1 Grad
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 5 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N12    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 200X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Rundliche Gesamtform.                                            
               Auffallend heller, nahezu kreisrunder Kern.                       
               Im Außenbereich Spiralstruktur indirekt schwach angedeutet.      

 Zurück zur Übersicht

M 95 NGC3351

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Löwe                    

Rektaszension: 10:44:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +11,7 Grad
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 3 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E11    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 150X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Ovale Form.                                                      
               Hellerer, sternförmiger Kern.                                    
               Außenpartien schwächer.                                          

 Zurück zur Übersicht

M 96 NGC3368

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Löwe                    

Rektaszension: 10:47:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +11,8 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 7 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E11    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 150X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Ovale Form.                                                      
               Sternförmiger, hellerer Kern.                                    
               Ovaler, hellerer Innenbereich.                                   
               Außenpartien lichtschwächer.                                     

 Zurück zur Übersicht

M 97 NGC3587 Eulennebel

m97.gif (3 K)

 CCD-Bild: Dirk Langenbach

Typ          : Planetarischer Nebel
Sternbild    : Großer Bär              

Rektaszension: 11:15:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +55,7 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 3 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N10    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 200X
Filter       : OIII      

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Bereits bei 50X Nebelscheibe sehr deutlich. Ein hellerer         
               Stern in unmittelbarer Nähe. Rundliche Form. Nahezu gleich-      
               mäßig hell. Bei 200X und ohne Filter Zentralstern indirekt       
               blickweise sichtbar. Mit Filter indirekt Strukturen sichtbar     
               Dunkle Augenhöhlen indirekt andeutungsweise wahrnehmbar.         

 Zurück zur Übersicht

M 98 NGC4192

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Coma Berenices          

Rektaszension: 12:14:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +14,9 Grad
Helligkeit   : 11 mag
Größe        : 8 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Lichtschwach.                                                    
               Ovale Form.                                                      
               Gleichmäßig hell.                                                
               Keine Details.                                                   

 Zurück zur Übersicht

M 99 NGC4254 Pinwheel-Galaxie

m99noccd.gif (26 K)

 CCD-Bild: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Coma Berenices          

Rektaszension: 12:19:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +14,4 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 4 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Relativ lichtschwach.                                            
               Rundliche Form.                                                  
               Leichte zentrale Aufhellung.                                     

 Zurück zur Übersicht

M100 NGC4321

m100nwc.gif (32 K)

 CCD-Bild: Norbert Mrozek/Waldemar Skorupa, schweifstern.de

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Coma Berenices          

Rektaszension: 12:23:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +15,8 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 5 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E14    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Relativ lichtschwach.                                            
               Rundliche Form.                                                  
               Sternförmiger, hellerer Kern.                                    
               Außenpartien lichtschwächer.                                     

 Zurück zur Übersicht

M101 NGC5457 Spiralrad-Galaxie

 CCD-Bild: Dirk Panczyk

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Großer Bär              

Rektaszension: 14:03:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +54,4 Grad
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 22 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N10    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 50 X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Rundliche Gesamtform.                                            
               Relativ groß.                                                    
               Helleres, ovales Kerngebiet.                                     
               Außenpartien schwächer, aber sehr deutlich; schwach struktu-     
               riert.

 Zurück zur Übersicht

M102 NGC5866

Typ          : Galaxie
Sternbild    : Drache

Rektaszension: 15:06:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : 55,8 Grad
Helligkeit   : 11 mag
Größe        : 2 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter":  N16

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 179X

Grenzgröße   : 6,0 mag
Beschreibung : Zwischen 2 Sternen gelegen. Elliptische Form. Helleres Zentralgebiet. Rand
               relativ scharf begrenzt. Körnig strukturiert.

 Zurück zur Übersicht

M103 NGC 581

Typ          : Offener Sternhaufen 
Sternbild    : Caßiopeia              

Rektaszension: 01:33:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +60,7 Grad
Helligkeit   : 7 mag
Größe        : 6 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N 2    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Dreieckige Form. Eckpunkte sind 3 hellere Sterne. Zwei weitere        
               auffällig helle Sterne zwischen Mittelpunkt und einem Eck-       
               stern. Uebrige Sterne im Dreieck schwächer und relativ            
               gleichmäßig gestreut. Insgesamt über 20 Sterne im Dreieck        
               gezählt. Haufen hebt sich deutlich von Umgebung ab.              

 Zurück zur Übersicht

M104 NGC4594 Sombrero-Galaxie

m104ws.gif (17 K)

 CCD-Bild: Waldemar Skorupa, schweifstern.de

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Jungfrau                

Rektaszension: 12:40:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -11,6 Grad
Helligkeit   : 8,5 mag
Größe        : 8 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E12    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Längliche bis spindelförmige Form.                               
               Punktförmiger Kern. Hellerer Innenbereich.                        
               Schwächere Außenpartien.                                         
               Staubband südlich des Zentrums indirekt deutlich.                

 Zurück zur Übersicht


M105 NGC3379

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Löwe                    

Rektaszension: 10:48:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +12,6 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 2 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E11    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 150X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Rundliche bis ovale Form.                                        
               Hellerer, punktförmiger Kern.                                    
               Schwächere Außenpartien.                                         
               Zusammen mit NGC3384 im Gesichtsfeld.                            
               Beide Galaxien nahezu gleich hell.                               

 Zurück zur Übersicht

M106 NGC4258

m106dlbw.gif (17 K)

 CCD-Bild: Dirk Langenbach

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Jagdhunde               

Rektaszension: 12:19:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +47,3 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 12 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N12    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 100X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Relativ groß. Etwa halbes Gesichtsfeld.                          
               Ovale Form.                                                      
               Hellerer Kern.                                                   
               Schwächerer Außenbereich.                                        
               Strukturen schwach angedeutet.                                   

 Zurück zur Übersicht

M107 NGC6171

Typ          : Kugelsternhaufen
Sternbild    : Schlangenträger

Rektaszension: 16:32:30 ( hh:mm:ss )
Deklination  : -13,1 Grad
Helligkeit   : 9 mag
Größe        : 8 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": E17

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 121X

Grenzgröße   : 6m0
Beschreibung : Lichtschwach. Befindet sich innerhalb eines Dreiecks schwächerer Sterne. Am
               besten indirekt sichtbar. Recht locker konzentriert. Zentrum geringfügig heller als
               Außenbezirke. Bei indirektem Sehen zeigt sich der Haufen zum Teil aufgelöst.
               Es bleibt ein nicht aufgelöster, nebliger Hintergrund.
               Gesamtform: leicht oval.

 Zurück zur Übersicht

M108 NGC3556

m108dl.gif (6 K)

 CCD-Bild: Dirk Langenbach

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Großer Bär              

Rektaszension: 11:11:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +55,7 Grad
Helligkeit   : 10 mag
Größe        : 8 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N10    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 150X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Kantenlage.                                                      
               Bei indirektem Sehen sprunghaft länger.                          
               Punktförmiger Kern (oder Stern im Zentrum?).                     
               Indirekt Strukturen schwach angedeutet.                          
               Länge etwa halbes Gesichtsfeld.                                  

 Zurück zur Übersicht

M109 NGC3992

m109dl.gif (11 K)

 CCD-Bild: Dirk Langenbach

Typ          : Galaxie             
Sternbild    : Großer Bär              

Rektaszension: 11:58:00 ( hh:mm:ss )
Deklination  : +53,4 Grad
Helligkeit   : 11 mag
Größe        : 7 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N10    

Instrument   : Newton 333/1500    
Vergrößerung : 150X

Grenzgröße   : 5,5 mag
Beschreibung : Schwacher Nebel. Hebt sich kaum vom Hintergrund ab.              
               Indirekt hellerer Kern schwach erkennbar.                        
               Im gleichen Gesichtsfeld links zwei hellere Sterne, davon        
               der Nördlichere am hellsten.                                     
               Ein sehr schwacher Stern direkt unterhalb der Kernregion.        

 Zurück zur Übersicht

M110 NGC 205

m110nofa.gif (12 K)

 Foto: Norbert Mrozek, schweifstern.de

Typ          : Galaxie
Sternbild    : Andromeda

Rektaszension: 00:40:18 ( hh:mm:ss )
Deklination  : 41,7 Grad
Helligkeit   : 8 mag
Größe        : 17 Bogenminuten
Seitennummer im "Atlas für Himmelsbeobachter": N 0

Instrument   : Newton 250/1250
Vergrößerung : 121X

Grenzgröße   : 6,0 mag
Beschreibung : Sehr hell. Elliptische Form. Helleres, ovales Zentrum mit schwächerem Außen-
               bezirk. Wird bei indirektem Sehen deutlich länger. Galaxie bei indirektem Sehen
               schwach strukturiert (gemottled). Rand nicht sehr scharf begrenzt, sondern
               läuft allmählich in den Hintergrund über.

 Zurück zur Übersicht


Anmerkungen:

Die Koordinaten (Rektaszension und Deklination) gelten für das Äquinoktium 2000. Zum Aufsuchen der Objekte empfehle ich den "Atlas für Himmelsbeobachter" von Erich Karkoschka. Die Seitennummer ist jeweils angegeben. Bezugsquellen für diesen Atlas finden Sie auf der Seite Empfehlenswerte Literatur und Hilfsmittel.

Weitere Informationen zu den Messier-Objekten entnehmen Sie bitte der Seite Der Messier-Marathon und dem "Messier-Katalog von SEDS".

Zusätzliche Informationen