Deep-Sky Objekt des Monats

 

Doppelsternhaufen h und chi im Perseus

Objektdaten * Beschreibung * Aufsuchhilfe * Anmerkungen

 

Foto: Carsten Hume, astrobin.com

 

Objektdaten

  • Bezeichnung: NGC869/NGC884, h/chi Perseii, Doppelsternhaufen im Perseus
  • Sternbild: Perseus
  • Typ: Offene Sternhaufen
  • Scheinbare Helligkeit:  Jeweils 4m5
  • Scheinbarer Durchmesser: Jeweils 25 Bogenminuten
  • Entfernung: 7.100 - 7.500 Lichtjahre

 

Beschreibung

Diese beiden Sternhaufen können aufgrund ihrer großen Helligkeit unter dunklem Himmel bereits mit bloßem Auge als schwacher Lichtfleck wahrgenommen werden. Ihre ganze Pracht entfalten Sie jedoch erst bei einem Blick durch den Feldstecher oder ein Teleskop bei schwächster Vergrößerung.

NGC869 besteht aus etwa 400 und NGC884 aus 300 einzelnen Sternen. Ein berühmter Beobachter beschrieb h und chi Persei einmal recht poetisch, aber treffend als "funkelnde Diamanten auf schwarzem Samt".

Beide Haufen haben den gleichen scheinbaren Durchmesser und die gleiche scheinbare Helligkeit. Sie gehören jedoch nicht physikalisch zusammen. NGC884 ist 7500 Lichtjahre und NGC869 "nur" 7100 Lichtjahre entfernt.

Weiterführende Informationen zu diesem Objekttyp erhalten Sie auf der Seite Die verschiedenen Typen von Deep-Sky Objekten.

 
Aufsuchhilfe

Der Doppelsternhaufen h und chi liegt genau zwischen den Sternbildern Perseus und Cassiopeia. Zum Aufsuchen verwenden Sie zunächst die Übersichtskarte auf der Seite Der aktuelle Sternenhimmel und dann die obige detaillierte Aufsuchkarte. Weitere Informationen über die praktische Beobachtung von Deep-Sky-Objekten erhalten Sie auf der Seite Praktische Tipps für die Deep-Sky-Beobachtung.

 
Anmerkungen

Auf dieser Seite wird jeden Monat ein Deep-Sky-Objekt vorgestellt, welches in günstiger Beobachtungsposition steht. Es werden bewußt leicht auffindbare "Paradeobjekte" bevorzugt, die bereits im Feldstecher sichtbar sind.

Eine Vielzahl weiterer Deep-Sky-Schmuckstücke finden Sie in dem sehr zu empfehlenden Himmelsatlas "Atlas für Himmelsbeobachter" von Erich Karkoschka und in dem Buch "Deep Sky Reiseführer" von Ronald Stoyan. Bezugsquellen enthält die Seite Empfehlenswerte Literatur und Hilfsmittel.

Zusätzliche Informationen