Foto-Gallerie

Zodiakal- oder Tierkreislicht

Die Seite Astrofotografie mit einfachen Mitteln zeigt, wie diese Fotos entstanden sind.

Das Zodiakallicht, auch Tierkreislicht genannt, zeigt sich als schwache, etwa dreieckförmige Aufhellung des Himmels über dem Horizont, und zwar entlang der Ekliptik (der scheinbaren Laufbahn von Sonne und Planeten am Himmel). Am besten ist es im Frühjahr nach Sonnenuntergang im Westen oder im Herbst vor Sonnenaufgang im Osten wahrzunehmen. Dann steht die Ekliptik besonders steil über dem Horizont. Um es wahrnehmen zu können, muss der Himmel möglichst dunkel sein. Es entsteht durch Staub- und Gasteilchen im Sonnensystem entlang der Ekliptik, welche das auftreffende Sonnenlicht streuen.

 

2013_12_04
2013_12_04
Detail
2012_09_15
2012_09_15
Detail
2009_09_24
2009_09_24
Detail
 
 
Powered by Phoca Gallery

Zusätzliche Informationen